UPDATE 05.03.2021: Coronavirus - NLB nimmt Spielbetrieb wieder auf

05.03.2021 • News
Der Bundesrat hat am 24. Februar 2021 erste Lockerungsschritte der Massnahmen gegen den Anstieg der Infektionen mit dem Coronavirus beschlossen, die auch den Sport betreffen und ab dem 1. März 2021 bis vorerst 31. März 2021 gelten.
UPDATE 05.03.2021: Coronavirus - NLB nimmt Spielbetrieb wieder auf

Update 05.03.2021:

Die NLB darf nun wieder trainieren und Wettkämpfe (ohne Publikum) bestreiten. Für alle anderen Aktiven (ab 1. Liga) wird die Meisterschaft abgebrochen.


Der Zentralvorstand hat am Mittwochabend in einer Videokonferenz entschieden, die Meisterschaft 2020/21 bei den Aktiven (1. Liga und tiefer) abzubrechen. Neben der fehlenden Perspektive floss auch die Vereinsbefragung in die Beurteilung ein: Mehr als zwei Drittel der Rückmeldungen aus dem Aktivbereich votierten dafür, die Meisterschaft nicht wieder aufzunehmen.

Gemäss dem Bundesrats-Entscheid dürfen Mannschaften, die einer Liga mit semiprofessionellem Spielbetrieb angehören, ab 1. März wieder trainieren und Wettkämpfe bestreiten. Die Nationalliga B und die SPAR Premium League 2 erfüllen sämtliche Voraussetzungen für die entsprechende Einstufung. Die Mannschaften der zweithöchsten Ligen bei den Frauen und Männern dürfen darum den Trainingsbetrieb unter Einhaltung eines Schutzkonzepts wieder ohne Einschränkungen aufnehmen und auch wieder Wettkämpfe (ohne Publikum) bestreiten. Es ist geplant, die unterbrochene Meisterschaft in der NLB und in der SPL2 nach Ostern fortzusetzen.

Update 30.10.2020:

Nach der Klärung der Definition von «Ligen mit überwiegend professionellem Spielbetrieb» durch das Bundesamt für Sport BASPO ist im Schweizer Handball das weitere Vorgehen geklärt: Die NLA (Männer) und die SPL1 (Frauen) spielen weiter; alle unteren Ligen sind unterbrochen.

https://www.handball.ch/de/news/2020/nla-und-spl1-spielen-weiter-alle-unteren-ligen-unterbrochen/

Update 24.10.2020:

Die Kantons-Regierung hat am Freitagnachmittag entschieden, dass aufgrund der Covid-19-Pandemie ab sofort keine Sportveranstaltungen vor Publikum durchgeführt werden können. Deshalb findet die NLB Partie TV Steffisburg - BSV Stans  vom Samstag 24.10.2020 (Anpfiff 14:30 Uhr) unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.  Der Spiel- und Trainingsbetrieb der übrigen Mannschaften wird ausgesetzt.

Update 23.10.2020:


Die folgenden Regeln gelten für den Spielbetrieb der Mannschaften der 2. Liga, 3.Liga, 4. Liga und der Junioren in der Musterplatzhalle Steffisburg. Um den Spielbetrieb so sicher wie möglich gestalten zu können, sind nachfolgende Bestimmungen strikte einzuhalten:
 
Für den Meisterschaftsbetrieb der 1. Mannschaft (NLB) in der Lachenhalle in Thun gelten die Schutzmassnahmen von Wacker Thun. Die Informationen hierzu finden Sie hier.